Home

SGK Bad Homburg – FC Weißkirchen 4:0 (0:0)

Durch diese Niederlage sitzt der FCW dick in der Tinte und muss wieder den direkten Abstieg befürchten – dagegen hat sich die SGK Luft verschafft. „Schon vor der Pause waren wir am Drücker, aber wir haben wieder mal beste Chancen ausgelassen“, seufzte SGK-Coach Mohamed Chafchaoui. Das Toreschießen hatte sich sein Team für die zweite Hälfte aufgespart. Da sorgte Emre Yilmaz per Handelfmeter fürs 1:0 (53.) – „Handsünder“ Daniel Seeger, Weißkirchens Kapitän, flog mit Rot vom Platz. Kurz darauf verließ dessen Teamkollege, Torjäger Umut Kaya, kommentarlos den Platz – und bekam von Schiedsrichter Weitz (Karben) die Rote Karte „hinterher gereicht“. Ismail Bal (63.) und Howie mit einem Konter (80.) machten für die SGK zum 4:0 alles klar. Das war es aber noch nicht für den FCW: In der 90. Minute gab’s den dritten roten Karton – für Manuel Grossmann wegen angeblicher Schiedsrichterbeleidigung. „Da hat der Schiri offenbar nicht richtig hingehört, denn die Beleidigung kam von einem Zuschauer“, beteuern SGK-Coach Chafchaoui und einige seiner Spieler. Die würden, so Chafchaoui, im Fall eines Weißkirchener Einspruchs gegen Grossmanns Rot „auch aussagen, kein Thema“, verspricht der SGK-Coach seinem Weißkirchener Trainerkollegen Uwe Eckerl als direktem Abstiegsrivalen Schützenhilfe.

Der Weißkirchener Umut Kaya (rechts) und der Kirdorfer Daniel Feil im Kampf um den Ball. Kaya sah später die Rote Karte.

Der Weißkirchener Umut Kaya (rechts) und der Kirdorfer Daniel Feil im Kampf um den Ball. Kaya sah später die Rote Karte.

 

Tore: 1:0 Yilmaz (54./HE), 2:0 Howie (59.), 3:0 Bal (63.), 4:0 Howie (80.)

Jahreshauptversammlung 2018 der Fußball-Abteilung

Alle Mitglieder der Fußballabteilung sind herzlich zur Jahreshauptversammlung 2018 eingeladen.

Diese findet am 10.04.2018 um 20:00 Uhr im Clubhaus am Wiesenborn statt.


Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Berichte
    - Abteilungsleiter
    - Spielausschussvorsitzender
    - Jugendleitung
    - SOMA
    - A-Herren
  3. Kassenbericht
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung
  6. Wahl der Kassenprüfer
  7. Sonstiges

 

Einwände gegen die Tagesordnung und Anträge bitte spätestens bis zum 01.04.2017 beim Abteilungsleiter einreichen
Mit sportlichen Grüßen

Die SGK klettert in der Tabelle

Eintracht Oberursel – SGK Bad Homburg 1:2 (1:0): 

Schiedsrichter Björn Benatzky aus Hailer stand aus Sicht der Eintracht im Mittelpunkt. „Ich bin enttäuscht über die Leistung meiner Mannschaft, aber ich bin verärgert über den Elfmeter“, war Trainer Mehmet Cetin lange nach Spielschluss noch mächtig „angefressen“. Grund für seinen Ärger war die Szene in der 65. Minute, als Inoa Hildebrandt „nur den Ball abschirmt“ (Cetin). Schiri Benatzky entschied gleichwohl auf Foul und gab Strafstoß für die SGK, den Emre Yilmaz zum 1:1 verwandelte. 

Die SGK klettert
Schon auf Platz vier angelangt: Die Fußballer der SGK Bad Homburg feiern im Kreis ihren 2:1-Sieg bei Eintracht Oberursel. (Foto: Heiko Rhode)

„Das war der Knackpunkt“, meinte Cetin, dessen Team bis dahin durch einen Foulelfmeter von George Ciobanu (28.) geführt hatte. Nach dem Ausgleich kamen die Gastgeber nicht mehr in den Tritt und Ismail Bal traf nur fünf Minuten nach seiner Einwechselung zum Endstand (78.). Damit kletterte die SGK von Platz acht auf vier und zog an Oberursel vorbei.