Home

AKTUELLE MELDUNG zum ruhenden Spiel- bzw Trainingsbetrieb

Am 12.03.2020 erreichte die Vereine die unten beigefügte Information vom hessischen Fußballverband.

Der Vorstand der Fußballabteilung wird sich zwecks Trainingsplanung und weiterem Vorgehen rege austauschen.
Sobald uns neue Informationen bzw. Empfehlungen vorliegen, werden wir diese hier publizieren.

Bitte beachten sie, dass die nachfolgenden Informationen vom hessischen Fußballverband stammen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Bitte beachten Sie folgende Meldung des Hessischen Fußball-Verbandes:

Hessischer Fußball-Verband lässt Spielbetrieb ruhen

Der Hessische Fußball-Verband (HFV) hat aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr mit dem Coronavirus entschieden,
den kompletten Spielbetrieb in Zuständigkeit des HFV in Hessen - von der LOTTO Hessenliga bis in die untersten Klassen - vorerst bis einschließlich Karfreitag, den 10. April 2020, einzustellen. Die Generalabsage betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen und Jugend auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle. Neben den angesetzten Partien des regulären Spielbetriebs sind auch Freundschaftsspiele von der Generalabsage betroffen. Damit ruht der Spielbetrieb in den nächsten Wochen komplett. Die Vereine sind zudem aufgerufen, den Trainingsbetrieb in dieser Zeit auszusetzen.

Dies erklärten die jeweils verantwortlichen Ausschussvorsitzenden Jürgen Radeck (Vorsitzender des Verbandsausschusses für Spielbetrieb und Fußballentwicklung), Prof. Dr. Silke Sinning (Vorsitzende des Verbandsaus-schusses für Frauen- und Mädchenfußball) und Carsten Well (Vorsitzender des Verbandsjugendausschusses) in Abstimmung mit dem Präsidium des Hessischen Fußball-Verbandes im Rahmen einer Telefonkonferenz am heutigen Nachmittag.

„Alle Institutionen, Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, ihren Beitrag dazu zu leisten, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und somit vor allem die älteren und gesundheitlich belasteten Mitbürgerinnen und Mitbürger so gut wie möglich zu schützen sowie damit die Aufrechterhaltung unseres Gesundheitssystems zu unterstützen. Der Hessische Fußball-Verband hat sich zu dieser drastischen Maßnahme entschieden, um konsequent im Sinne unserer gesellschaftlichen Verantwortung handeln. Uns ist durchaus bewusst, dass dies einige organisatorische Umstände mit sich bringen wird und wir bauen dabei auf das Verständnis unserer hessischen Fußball-Familie. Wir hoffen, dass wir nach der genannten Zeitspanne die Saison mit Hilfe von Nachholspielen regulär zu Ende bringen können“, erklärte HFV-Präsident Stefan Reuß.

Über aktuelle Entwicklungen zum Thema Coronavirus informiert der Hessische Fußball-Verband in dieser Rubrik auf der Verbandswebsite: https://www.hfv-online.de/verband/news/sonstiges-coronavirus/


Mit freundlichen Grüßen
Matthias Gast

HESSISCHER FUSSBALL-VERBAND e.V.
Matthias Gast
Referent Öffentlichkeitsarbeit

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt a.M.

Tel: 069/ 677 282-495
Fax: 069/ 677 282-238
www.hfv-online.de

Amtsgericht Frankfurt Nr. VR 4798
Umsatzsteuer-IdNr. DE114223791

Vorstand (§ 26 BGB):
Stefan Reuß (Präsident), Torsten Becker, Ralf Viktora

Umzug der Geschäftsstelle zum 01.12.2019

Sie finden unser Geschäftsstelle ab sofort im Stedter Weg 60b, Bad Homburg (seitlich neben der Turnhalle der Gesamtschule Gluckenstein)

Geschäftszeiten:

jeden 2. und 4. Dienstag im Monat von 9:00 Uhr – 12:00 Uhr
und
jeden Donnerstag von 9:00 Uhr – 12:00 Uhr

Aufgrund technischer Probleme ist die Geschäftsstelle momentan telefonisch nicht erreichbar.

Wir bitte um Verständnis und hoffen, das Problem bald beseitigen zu können.

 

Jahreshauptversammlung am 02.04.2019

Die Fußballabteilung der SGK Bad Homburg läd ein.

Wann: Am 02.04.2019

Uhrzeit: 20:00 Uhr 

Wo: Vereinsheim am Wiesenborn 

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Berichte

  • Abteilungsleiter
  • Spielausschussvorsitzender
  • Jugendleitung
  • SOMA
  • A-Herren

3. Kassenbericht

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Entlastung

6. Wahl:

  • Abteilungsleiter,
  • Kassierer
  • Schriftführer
  • Spielausschussvorsitzender
  • Jugendleiter

7. Wahl der Kassenprüfer

8. Sonstiges

Einwände gegen die Tagesordnung und Anträge bitte spätestens bis zum 26.03.2019 beim Abteilungsleiter einreichen.

Presseschau 22.10.2018

SGK Bad Homburg – FC Weißkirchen 2:3 (2:0):

Taunus Zeitung vom 22.10.2018

2:0 geführt, und doch noch eine Niederlage kassiert, es war schon die vierte in Folge für die Kirdorfer. Bei Weißkirchen ist die Tendenz positiv, nach dem Achtungserfolg gegen Spitzenreiter SpVgg Bad Homburg (1:1) gab es nun den ersten „Dreier“ auf gegnerischem Terrain. In der Schlussminute vollendete Dominik Jung einen Konter zum 2:3. Fünf Minuten davor hatte Philipp Göbel ausgeglichen und nach einer Stunde per Kopfball den Anschluss hergestellt.

„Das Glück war diesmal auf unserer Seite. Den Sieg haben wir uns aber auch redlich verdient“, sagte Weißkirchens Trainer Uwe Eckerl. Sein Kollege Mohamed Chafchaoui konnte es nicht fassen, dass das Spiel noch kippte: „In der ersten Halbzeit haben wir Pressing gespielt und die Zweikämpfe angenommen, haben es aber verpasst, den Sack zuzumachen. Und in der zweiten Halbzeit haben wir uns den Schneid abkaufen lassen.“ Nach der Führung durch Emre Yilzmaz (5.), die Eghosa Osagie bald ausbaute (23.), verpassten Ikemba Bankunye, Navid Hamidi und Osagie nachzulegen.

Tore: 1:0 Yilmaz (5., Elfer), 2:0 Osagie (23.), 2:1 Göbel (60.), 2:2 Göbel (85.), 2:3 Jung (90.).

 

SGK Bad Homburg II – 1. FC 04 Oberursel 1:3 (0:1):

Taunus Zeitung vom 22.10.2018

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang den Oberurselern durch Mert Öztürk der Führungstreffer, und dieses 0:1 beflügelte die Schützlinge von Eray Balkan und Frank Rosenkranz zum sechsten Sieg in Serie, mit dem man weiterhin Kontakt zum Führungstrio hält. Adem Öztürk (55.) und Erhan Özkaratas (87.) erzielten die beiden weiteren Tore für den Aufsteiger, und Atig Mohabatzada traf zum zwischenzeitlichen 1:2 (65.) für die Mannschaft von Trainer André Peters.