Home

Presseschau 03.09.2018

SG Blau-Weiß Schneidhain – SGK Bad Homburg 1:4 (1:0): 

In Abwesenheit von Trainer und Urlauber Mohamed Chafchaoui, leisteten sich die Gäste in Durchgang eins einen mittelprächtigen Schlendrian, boten eine doch eher magere Kost dem Stellvertreter Luca Zanfino an. Der sonstige Co-Trainer geht derzeit an Krücken, da er sich eine Fehlstellung am Knie korrigieren ließ. Von den Gastgebern kam, mit Ausnahme des Führungstreffers, nicht allzu viel. Schon kurz nach dem Wiederanpfiff resultierte der Ausgleich aus einer Ecke. Ein Doppelpack von Innenverteidiger Ikemba Bankunye drehte die Partie und besiegelte den Auswärtssieg. Freudensprüngen wären für Zanfino nicht möglich gewesen, es gab für ihn aber auch keinen Anlass dazu. „Die Leistung war alles andere als überzeugend, aber die drei Punkte zählen letztlich“, resümierte der Kirdorfer Interimstrainer.

Tore: 1:0 Mirza (22.), 1:1 Yalcin (47.), 1:2, 1:4 Bankunye (65., 88.), 1:3 Yilmaz (73.).