Home

Sichtungstraining Jahrgänge 2004 - 2006

Wir suchen für die Saison 2019/2020 ambitionierte Jugendliche der oben genannten Jahrgänge (B-Junioren).

  • Fußball ist deine absolute Leidenschaft?
  • du bist Teamplayer und auf dich ist zu 100% Verlass?
  • du möchtest deine Technik, Athletik, Taktik und dein Spiel weiterentwickeln?
  • du trainierst ausdauernd und diszipliniert?

Dann bieten wir dir

  • eine Top-Ausbildung in drei Trainingseinheiten pro Woche
  • jede Menge Spaß 
  • anspruchsvolle Spiele in hohen Junioren-Spielklassen

Wenn du dich nun angesprochen fühlst, dann melde dich sofort bei unserem Trainer Steven an.

Folgende Termine sind für das Sichtungstraining vorgesehen.

  • 18.03.2019
  • 08.04.2019
  • 29.04.2019

Das Training findet jeweils von 18:00 - 19:30 Uhr statt.

Wir freuen uns schon auf dich.

Trainer:

Steven Trieber

Tel: 0157/81510473

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adresse:

Sportplatz am Wiesenborn

Landgrafenstraße 95

61350 Bad Homburg 

 

Eine Anmeldung ist zwecks Planung zwingend erforderlich!

 

Die Jugendfußballabteilung der SGK Bad Homburg  

Sichtungstraining Jahrgänge 2001/02

Die Jugendabteilung der SGK veranstaltet im Frühjahr 2019 mehrere Sichtungstrainings für A-Jugendliche.

Hierzu sind alle Fußballer der Jahrgangs 2001/02 eingeladen, an den folgenden Terminen teilzunehmen.

  • Donnerstag 14.03.2019 
  • Dienstag 16.04.2019
  • Donnerstag 23.05.2019
  • Donnerstag 13.06.2019

Die Trainingseinheiten beginnen bei uns auf dem Sportplatz am Wiesenborn um 19:00 Uhr und enden um 20:30 Uhr.

Wir freuen uns um zahlreiche Mitstreiter.

Trainer:

Vincenzo Crisciullo 

Tel: 0157/58170361

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Adresse:

Sportplatz am Wiesenborn

Landgrafenstraße 95

61350 Bad Homburg 

 

Die Jugendfußballabteilung der SGK Bad Homburg  

Jahreshauptversammlung am 02.04.2019

Die Fußballabteilung der SGK Bad Homburg läd ein.

Wann: Am 02.04.2019

Uhrzeit: 20:00 Uhr 

Wo: Vereinsheim am Wiesenborn 

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Berichte

  • Abteilungsleiter
  • Spielausschussvorsitzender
  • Jugendleitung
  • SOMA
  • A-Herren

3. Kassenbericht

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Entlastung

6. Wahl:

  • Abteilungsleiter,
  • Kassierer
  • Schriftführer
  • Spielausschussvorsitzender
  • Jugendleiter

7. Wahl der Kassenprüfer

8. Sonstiges

Einwände gegen die Tagesordnung und Anträge bitte spätestens bis zum 26.03.2019 beim Abteilungsleiter einreichen.

Presseschau 22.10.2018

SGK Bad Homburg – FC Weißkirchen 2:3 (2:0):

Taunus Zeitung vom 22.10.2018

2:0 geführt, und doch noch eine Niederlage kassiert, es war schon die vierte in Folge für die Kirdorfer. Bei Weißkirchen ist die Tendenz positiv, nach dem Achtungserfolg gegen Spitzenreiter SpVgg Bad Homburg (1:1) gab es nun den ersten „Dreier“ auf gegnerischem Terrain. In der Schlussminute vollendete Dominik Jung einen Konter zum 2:3. Fünf Minuten davor hatte Philipp Göbel ausgeglichen und nach einer Stunde per Kopfball den Anschluss hergestellt.

„Das Glück war diesmal auf unserer Seite. Den Sieg haben wir uns aber auch redlich verdient“, sagte Weißkirchens Trainer Uwe Eckerl. Sein Kollege Mohamed Chafchaoui konnte es nicht fassen, dass das Spiel noch kippte: „In der ersten Halbzeit haben wir Pressing gespielt und die Zweikämpfe angenommen, haben es aber verpasst, den Sack zuzumachen. Und in der zweiten Halbzeit haben wir uns den Schneid abkaufen lassen.“ Nach der Führung durch Emre Yilzmaz (5.), die Eghosa Osagie bald ausbaute (23.), verpassten Ikemba Bankunye, Navid Hamidi und Osagie nachzulegen.

Tore: 1:0 Yilmaz (5., Elfer), 2:0 Osagie (23.), 2:1 Göbel (60.), 2:2 Göbel (85.), 2:3 Jung (90.).

 

SGK Bad Homburg II – 1. FC 04 Oberursel 1:3 (0:1):

Taunus Zeitung vom 22.10.2018

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang den Oberurselern durch Mert Öztürk der Führungstreffer, und dieses 0:1 beflügelte die Schützlinge von Eray Balkan und Frank Rosenkranz zum sechsten Sieg in Serie, mit dem man weiterhin Kontakt zum Führungstrio hält. Adem Öztürk (55.) und Erhan Özkaratas (87.) erzielten die beiden weiteren Tore für den Aufsteiger, und Atig Mohabatzada traf zum zwischenzeitlichen 1:2 (65.) für die Mannschaft von Trainer André Peters.